Unsere Retter in letzter Sekunde

Um ein Haar hätte TrauerZeit Ende Januar 2014 die Räume kündigen müssen...

Die Spendensituation war so kritisch, dass die Schließung des Zentrums bevor stand!!!
 
In letzter Sekunde fanden wir Retter, die das Zentrum vor dem Aus bewahrt haben!
 
Wir sagen ein großes Dankeschön an eine Frau mit Engelsflügeln Frau Dorothea Eckert aus Wandlitz hat ganz spontan eine Monats-Mietpatenschaft übernommen!
 
Ein weiteres Riesen-Dankeschön geht an ein Düsseldorfer Unternehmen, welches über die kritische Situation des Zentrums in einem Beitrag der Chrismon gelesen hat  – die VivaKi GmbH Düsseldorf übernahm sogleich eine Mietpatenschaft für 6 Monate !

"Die VivaKi GmbH freut sich , daß das Zentrum "Trauerzeit" Fortbestand hat. Gern haben wir geholfen und sind glücklich, eine große erfolgreiche Zukunft für alle Beteiligten gestalten zu können. Ihr Einsatz hat jede Unterstützung verdient. Ihren Schützlingen und allen Mitarbeitern wünschen wir für den weiteren Weg alles erdenklich Gute, viele glückliche Momente, jede Menge neue Ideen und immer wieder neue Perspektiven. Die herzlichsten Grüße aus Düsseldorf."
 
Mit Freudentränen in den Augen empfingen wir dann auch noch die Nachricht der Sparda Bank Berlin, die unsere Arbeit mit 40.000 Euro unterstützen wird und somit die Grundlage für eine längerfristige und planbare Arbeit der Einrichtung schafft!!!

Spendenübergabe
 
Auch die Damen vom  Lionsclub Wandlitz und vom Lions Förderverein Berlin Glienicker Brücke haben uns aktuell Unterstützung in zugesagt!
 
Herzlichen Dank also im Namen aller trauernden Kinder und Jugendlichen sowie des Teams von TrauerZeit für diese tolle Hilfe!!!